Der neue Maßstab für hohen Reisekomfort

Dr. Karl Bauer, Leiter der Karosserieentwicklung zum neuen Audi 80 (1986):
"Mit dem neuen Audi 80 bieten wir das modernste Automobil dieser Fahrzeugklasse. Nicht nur im Karosseriedesign und in der Langlebigkeit setzen wir den Maßstab, auch im Innenraumangebot sind wir wettbewerbsüberlegen(...)"

Armaturentafel

Durch die weiche Aufpolsterung auf stoßnachgiebigem Metallträger erhöht sie die Insassensicherheit.
Außerdem verringert sie durch ihre dachartige Form - in Verbindung mit der serienmäßigen Wärmeschutzverglasung und dem Colorstreifen - die direkte Sonneneinstrahlung für Fahrer und Beifahrer.

Mittelkonsole

Sie endet erst zwischen den Vordersitzen. Der Handbremshebel und eine zusätzliche Ablage sind ergonomisch richtig integriert.
Diese Mittelkonsole schafft zusammen mit der neuen Schalttafelgestaltung ein vollkommen neues Cockpitgefühl.

Ablagemöglichkeiten

Serienmäßig sind die Ablage auf der Mittelkonsole, das Fach unter der Armaturentafel auf der Fahrerseite, der abschließbare Handschuhkasten und die Ablagen in den vorderen Türen.

Instrumente

Große, entspiegelte Rundinstrumente sind im Blickfeld des Fahrers unter der Armaturenhutze untergebracht.
Die Durchleuchttechnik wurde vom Audi 200 übernommen. Die rot-orange Beleuchtung erleichtert den Augen die Hell-Dunkel-Anpassung.
Der elektronische Tachometer arbeitet ohne mechanischen Antrieb, ist deshalb laufruhiger, genauer und hat eine längere Lebensdauer.

Heizung und Belüftung

Das neukonstruierte System wird luftseitig gesteuert. Es arbeitet unabhängig von der Motordrehzahl und Fahrgeschwindigkeit. Die neuen Bedienungsknöpfe machen es feinfühlig regulierbar.
Das System reagiert spontan. Das stärkere und dabei leisere Vierstufengebläse kann die Luft im Innenraum viermal pro Minute komplett austauschen. Für Zug- und Geräuschfreiheit sorgt die Zwangsentlüftung im Bereich des hinteren Stoßfängers.

Sitze

Die Audi-Vollschaumsitze haben schon immer hervorragende Testnoten bekommen. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es nochmal eine Verbesserung: Die hier erstmals eingesetzten Mehrzonenschaum-Sitze.
Diese Sitze werdne in einem Arbeitsgang zu einem Block gespritzt. Aber die Sitzfläche ist weicher als die Seitenwangen. Dadurch bietet der Sitz idealen Komfort auch auf langen Strecken und sicheren Seitenhalt in Kurven.
(Audi)

Nach oben